Erlebnisse aus der Nachkriegszeit 1946 - 1948: Mäuse

Autor: Dr. med. Gisela Wagenbüchler-Horns

Etwas lustig! 1947 schrieb ich meine Dissertation. Mein Doktor-Vater war Herr Professor Huber von der Uni-Frauenklinik. Um einige Angelegenheiten zu besprechen trafen wir uns mehrmals in der Bibliothek der Klinik. Der Raum war mäßig kriegsbeschädigt. Durch die offenen Fugen kamen jeweils kleine, süße Mäuse heraus. Sie umspielten unsere Füße, und der Ernst der Situation wurde durch diese Tierchen aufgelockert!

Dr. med. Gisela Wagenbüchler–Horns (2014)

Dr. med. Gisela Wagenbüchler–Horns (2014)