Verbunden seit vier Generationen

Autor: Friederike Röhreke

Ich begann mein Studium an der CAU im Wintersemester 2011. Am Anfang war ich ziemlich unglücklich, da ich eigentlich plante nach meinem Abitur in Hamburg auch dort zu studieren... Doch Hamburg wollte mich nicht. Außer aus Hamburg habe ich viele Zusagen bekommen und hatte nun die Qual der Wahl. Doch dann ging ich nochmal ganz tief in mich.

Ich wusste, dass mein Urgroßvater, der Kaufmann war und lange in China gelebt hat, nach dem 1. Weltkrieg eine Stelle beim Weltwirtschaftsinstitut annahm. Mein Großvater, Jahrgang 1914, verbrachte so seine Grundschulzeit in Kiel, bis es in den 1920er hieß: Zurück nach China. Seine beiden älteren Brüder blieben allerdings in Kiel um ihr Abitur zu machen.

Dann brach ersteinmal die Beziehung zu Kiel ab. Die beiden Brüder gingen aus Kiel weg und studierten in Berlin, mein Opa blieb in China und kam nach dem Krieg nach Deutschland zurück. Letztendlich entschied sich meine Tante 1978 in Kiel zu studieren.

Dies alles hat mich dann letztendlich dazu gebracht, Köln, Potsdam oder Bonn als Studienort zu streichen und mich ebenfalls in Kiel einzuschreiben! Seitdem bin ich sehr zufrieden und ich habe die Uni schätzen gelernt... Und zu allem Glück noch im ersten Semester meinen Freund kennen gelernt!