Abstraktion

Autor: Prof. Dr. Reimer Lincke

Bekanntlich ist es ein zentrales Arbeitsprinzip der Physik, jedes reale Problem zuerst auf das Wesentliche zu reduzieren und reale Abweichungen von dieser Idealisierung erst später als „Störung“ zu berücksichtigen.

Mein Mitarbeiter Dr. Christian Jäkel hat diesen Abstraktionsvorgang für meine Vorlesung illustriert: das gegebene Realproblem „War das Huhn zuerst da oder das Ei?“ ist für einen Physiker natürlich viel zu kompliziert.

Zuerst lässt er die Federn des Huhnes weg, dann approximiert er die tatsächlichen Formen durch einfachere geometrische Körper, am Ende durch elementar zu berechnende Würfel und Quader.

Schließlich wird das Problem noch auf zwei Dimensionen reduziert.

Der Physiker geht nun davon aus, dass die Erkenntnisse, die er an dieser idealisierten Situation gewinnt, dann das reale Problem (nach einigen Korrekturen) angemessen beschreibt.

Abstraktion. Gezeichnet von Dr. Christian Jäkel. Der Autor ist sehr treffend dargestellt.